Go for Gold!

Neues Jahr, neues Glück. Die Wettbewerbe im Corporate Publishing gehen wieder los. Bei einigen hat die Einreichungsphase schon begonnen: Die wichtigsten Awards für Corporate Media im Überblick.

Der Glamour-Award

Der Wettbewerb: Das Content Marketing Forum (CMF) verleiht zum sechsten Mal den Best of Content Marketing kurz BCM. Mit mehr als 600 Einreichungen ist er nach eigenen Angaben der größte Wettbewerb für inhaltsgetriebene Unternehmenskommunikation in Europa.

Der Ausrichter: Branchenverband CMF

Die Kategorien: Die BCM-Jury verteilt zahlreiche Preise für Unternehmensmedien von Print über Digital und Social bis Bewegtbild, unter anderem in den Bereichen B2B und B2C, Internal, Specials und Reporting sowie diverse Sonderpreise, z.B. fürs beste Cover oder die beste Infografik. 2021 sind einige neue Kategorien dazugekommen, wie z.B. Social Media Community Management, Videoplattformen und die Zusatzkategorie Corona-Kommunikation. Jedes Projekt, das in einer der BCM-Kategorien eingereicht wurde und sich inhaltlich mit der Pandemie auseinandersetzt, kann zusätzlich kostenfrei für letztere Kategorie angemeldet werden. Die Sieger bekommen Gold, die Nominierten können sich über Silber freuen.

Das Besondere: Alle, die bei der Einreichung auf Nummer sicher gehen wollen, können am 14. Januar am Webinar „Richtig einreichen beim BCM 2021” teilnehmen (Anmeldung auf der BCM-Website). Auch die Preisverleihung findet in diesem Jahr am 17. Juni virtuell statt.

Die Deadline: Wer schnell ist, kann noch bis zum 31. Januar einreichen und Einreichungsgebühr sparen. Die finale Deadline ist der 31. März.

Logo BCM

Der Preis für die Interne

Der Wettbewerb: Der Inkometa ist ein Wettbewerb für erfolgreiche interne Kommunikation.

Der Ausrichter: Initiator ist die SCM – School for Communication and Management

Die Kategorien: Die Jury verleiht den Award nicht nur an hervorragende Medien vom Magazin bis zum Blog, sondern auch in Kategorien wie Strategie, Kampagnen, Intranet & Digital Workplace sowie Internationale interne Kommunikation. In diesem Jahr wird es außerdem einen Sonderpreis für das Kommunikationsteam des Jahres geben.

Das Besondere: Der Award ist einer der inoffiziellen Nachfolger des traditionellen inkom. Grand Prix Wettbewerbs, der 2017 eingestellt wurde. Viele Macher und Experten aus dem Umfeld des inkom befinden sich in der Jury wie Dr. Gerhard Vilsmeier und Prof. Dr. Ulrike Buchholz von der FH Hannover.

Die Deadline: Auch hier lohnt es sich, schnell zu sein: Wer bis zum 1. Februar 2021 einreicht, spart ca. 25 Prozent Einreichungsgebühr. Die Late-Deadline endet am 1. März. Die Preisverleihung findet am 18. Mai 2021 in Köln statt.

Logo Inkometa

Der Onlinepreis

Der Wettbewerb: Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation ist einer der bedeutendsten Wettbewerbe für digitale Kommunikation. 2021 wird er zum elften Mal vergeben.

Der Ausrichter: Der Wettbewerb wird vom Magazin pressesprecher und der Quadriga Media Berlin GmbH veranstaltet.

Die Kategorien: Die Jury verleiht Preise in insgesamt 53 Kategorien – von Social-Media-Auftritten und Blogs über Apps bis hin zu Imagefilmen und Influencer Kommunikation.

Das Besondere: Die Kategorien sind sehr feingliedrig. Zusätzlich zu allgemeinen Rubriken wie „Interne Kommunikation“ und „Content Markting“ gibt es auch Auszeichnungen für einzelne Branchen, wie z.B. Tourismus, Energie oder Finanzen und Versicherungen. 2020 sind vier zusätzliche „Covid-19 Kategorien” hinzugekommen, z.B. für Internal oder Brand Communications.

Die Deadline: Die Bewerbungsphase hat noch nicht begonnen. Im vergangenen Jahr wurde die ursprüngliche Deadline (26. März) aufgrund der Pandemie auf den 31. Juli verschoben.

Logo DPOK

Der Effizienz-Preis

Der Wettbewerb: Die Fox Awards küren seit 2011 die effizientesten Corporate-Publishing-Publikationen. Im vergangenen Jahr wurden 332 Publikationen eingereicht, 132 wurden mit Gold oder Silber ausgezeichnet.

Der Ausrichter: Branchenportal CP Wissen

Die Kategorien: Interne und externe Kommunikation sowie – neu seit 2020 – auch Newsrooms. Man kann hier unter anderem Print-Magazine, Websites oder Audio/Video einreichen.  Es winken Gold, Silber, Honors und für außergewöhnliche Kommunikationsleistungen den Fox Master of Efficiency. Für Berichte gibt es einen eigenen Wettbewerb, den Fox Finance. Außerdem werden Sonderpreise für die Gestaltung und Workflow Efficiency vergeben.

Das Besondere: Hier geht es vor allem um effiziente Kommunikation: Was bringt ein CP-Produkt? Die Preisträger werden im Buch Fox Stars vorgestellt.

Die Deadline: Die Bewerbungsphase hat noch nicht begonnen. Im vergangenen Jahr ging es im März los.

Logo FOX Awards

Der Qualitätspreis

Der Wettbewerb: Der EWA Award ist ein Preis für interne Medien. Er wurde 2017 ins Leben gerufen.

Der Ausrichter: Institut für interne Kommunikation in Dortmund

Die Kategorien: Die Jury verleiht Preise für gedruckte und digitale Mitarbeitermedien. Darüber hinaus werden unter anderem Maßnahmen zur Direktkommunikation, das beste Titelbild und die besten Texte ausgezeichnet. 2020 gab es außerdem einen Sonderpreis in der Kategorie „Kommunikation in der Corona-Pandemie”.

Das Besondere: Der Award ist einer der inoffiziellen Nachfolger des traditionellen inkom. Grand Prix. Die Jury nimmt sich viel Zeit für die Inhalte und geht sehr sparsam mit den Preisen um. Das macht die Auszeichnung besonders wertvoll.

Die Deadline: Die Bewerbungsphase hat noch nicht begonnen. Einreichungsschluss für 2020 war der 6. Oktober.

Der Design-Wettbewerb

Der Wettbewerb: Der International Creative Media Award (ICMA) ist ein weltweiter Design-Wettbewerb für Zeitschriften, Bücher, Logos und Corporate Design. Daneben gibt es auch einen Award für Firmen-Publikationen – den Corporate Media Award. 2020 wurde der Preis zum elften Mal vergeben, 387 Publikationen aus 21 Ländern wurden dafür eingereicht.

Der Ausrichter: International Editorial-Design & Research-Forum

Die Kategorien: Mitarbeiter-Medien, Geschäftsberichte, Kundenzeitschriften, Print und Online, B2B und B2C – alles ist vertreten. Es gibt Bronze, Silber und Gold. Neben den Hauptpreisen verleiht die Jury „Awards of Excellence“ für herausragende Einzelleistungen.

Das Besondere: Das Design steht im Mittelpunkt. Ein Ziel des Wettbewerbs ist es, weltweite Design-Trends zu zeigen.

Die Deadline: Die Einreichungsphase hat noch nicht begonnen. Im vergangenen Jahr war am 20. Oktober Bewerbungsschluss.

Logo ICMA